Archiv der Kategorie: AKTUELLES

Kunstmarkt 2017

Leider zum letzten Mal präsentieren wir morgen den beliebten Kunstmarkt in Liblar. Zahlreiche Künstler zeigen Kunst und Kunsthandwerk, das man bestaunen und kaufen kann. Darunter Malerei, Fotografien, Miniaturen, Stickereien und vieles mehr. Es gibt eine umfangreiche Cafeteria und Betreuung für Kinder.

Zeiten:

4. November – 14 bis 18 Uhr

5. November – 11 bis 17 Uhr

Ort:

Donatus-Schule in der Theodor-Heuss-Straße 24, Liblar.

Verleihung des „Großen Kulturpreises“ 2017

Am 10. November wird der Verein „Kulturhaus Erftstadt“  zum dritten Mal den „Großen Kulturpreis“ verleihen. Eine Jury aus fünf Personen des Erftstädter Kulturlebens hat in diesem Jahr die langjährige Vorsitzende des Künstlerforums  Schaufenster , Frau Rosemarie Walker, und den über Erftstadt hinaus bekannten Jazzmusiker Heiner Schmitz ausgewählt. Der „Große Kulturpreis“ wird in einer schönen Feierstunde im  Anneliese- Geske-Musik- und Kulturhaus in Erftstadt-Liblar am 10. November 2017, um 20.00h  überreicht werden. Alle Bürger sind zu dieser Feierstunde eingeladen. Es spielt das „Trio Felix Langemann“ eine Jazzmusik, die das Herz höher schlagen lässt. Vielleicht tritt sogar Heiner Schmitz selber als Musiker in Aktion. Die Laudatio auf Rosemarie Walker hält Franz Holtz, wie die Preisträgerin Mitglied der FDP und Volksvertreter im Stadtrat von Erftstadt.

Die Laudatio auf Heiner Schmitz hält Martin Tilke, gegenwärtig Vorsitzender des Vereins „Jazzin“, der einst durch Heiner Schmitz gegründet wurde. Die Verleihung des Großen Kulturpreises verspricht ein großer Abend zu werden, zu dessen Ausklang ein Gläschen Wein getrunken werden kann.

Begeistertes Publikum

„Unbekannte Erftstadt“, das war der Titel des ersten Fotowettbewerbs des Vereins KULTURHAUS ERFTSTADT e. V.

Mehr als 60 Bilder wurden dazu eingereicht und eine Jury aus Vertretern des Erftstädter Netzwerkes „kult-ig“ hatte die Aufgabe übernommen, die zwanzig Besten für eine Ausstellung in der Lechenicher Filiale der KREISSPARKASSE KÖLN und daraus drei Fotografen für Hauptpreise auszuwählen. Anonymisiert wurden die Fotos der Jury vorgelegt. Gewinner waren Helga Premm, die eine Straßenszene aus Blessem in schwarz-weiß eingereicht hatte, Viktoria Peiler, die den Lechenicher Markt in Abendstimmung mit einer Spiegelkugel fotografierte und Uwe Tannigel, der einen der letzten Schuhmacher der Region portraitiert hatte.

Präsentiert wurden die Preisträger im Rahmen der Kulturzeit während des vom KULTURHAUS ERFTSTADT e.V. ausgerichteten Klavierkonzerts mit Stefan Ulbricht. Der Pianist, einst Schüler der Erftstädter Boogie-Woogie-Legende Leopold von Knobelsdorff, erinnerte immer wieder durch Anekdoten und Stücke an seinen Mentor. Ulbricht spielte im fast ausverkauftem Geske-Kulturhaus und erhielt am Ende „standing ovations“ von einem restlos begeisterten Publikum.

Beim Konzert wurde auch für den Kinder-Hospiz-Dienst des Hospiz-Vereins Erftstadt gesammelt, dabei kamen 1.135 Euro Spendengelder zusammen.